Konus-Spannelemente FAQ

Können RINGSPANN Spannsätze auf Hohlwellen eingesetzt werden?

Ja. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass der Wellenwerkstoff die auftretende Spannung sicher aufnehmen kann. Die Berechnung der Spannung kann über unser Online-Tool durchgeführt werden.

 

Sind RINGSPANN Spannsätze auch für andere Wellendurchmesser als im Katalog dargestellt lieferbar?

Sonderabmessungen sind für größere Bedarfe darstellbar. Für kleinere Stückzahlen wird in der Regel mit geschlitzten Reduzierhülsen gearbeitet, um die Distanz zwischen Welle mit Sonderdurchmesser und Spannsatz zu überbrücken. Zu beachten ist hierbei, dass die Toleranzen in Summe in Einklang mit den Vorgaben gem. Katalog sind.

 

Sind RINGSPANN Spannsätze auch in Edelstahl lieferbar?

Einige Typen sind auf Anfrage auch in Edelstahl lieferbar. Bitte beachten Sie, dass Spannelemente in Edelstahl je nach Typ und Größe ca. 30% - 60% weniger Drehmoment übertragen als ein vergleichbares Stahlelement.

 

Wie hoch ist das max. zulässige Biegemoment?

Als Richtgröße können wir für Konus-Spannelemente folgende Werte nennen (jeweils in % des Katalogwerts für das übertragbare Drehmoment):

- RLK 40x / 40x TC: 40%
- RLK 235 TC: 65%
- andere Baureihen: 25%
 

Für welchen Temperaturbereich sind RINGSPANN Spannsätze zugelassen?

RINGSPANN Spannsätze können ohne Einschränkungen in einem Temperaturbereich von -20℃ bis +100℃ eingesetzt werden. Bitte kontaktieren Sie uns, sollten Sie die Spannsätze in einem hiervon abweichenden Temperaturbereich einsetzen wollen.

 

Welche Rundlaufgenauigkeit kann mit RINGSPANN Spannsätzen erreicht werden?

Mit RINGSPANN Spannsätzen ist in der Regel eine Rundlaufgenauigkeit der Welle zur Nabe von 0,02-0,04 mm erreichbar. Ausnahmen hiervon sind die Konus-Spannelemente der Baureihen RLK 200 und RLK 300. Bei diesen Baureihen ist für eine den Anforderungen entsprechende Zentrierung der Nabe zur Welle zu sorgen.

 

Die Nabe ist kleiner als im Katalog vorgegeben. Was kann ich tun?

Es ist möglich, die Pressungen auf die Anschlussteile (und somit auch das resultierende, übertragbare Drehmoment) durch eine Reduktion des Schraubenanzugsmoments (max. Reduktion: 30℃) bzw. eine Reduktion der Schraubenanzahl zu reduzieren. Die Berechnungen hierzu können mit unserem Online-Berechnungstool durchgeführt werden.

 

Bis zu welcher Drehzahl können RINGSPANN Spannsätze eingesetzt werden?

Eine pauschale Aussage zu max. möglichen Drehzahlen ist leider nicht möglich, da die Gestaltung der Nabe hier maßgeblich ist (je höher die Fliehkräfte, desto stärker der Einfluss auf die Funktion des Spannsatzes). Bitte kontaktieren Sie uns für Anwendungen mit erhöhten Drehzahlen.